Schwellwertüberwachung

Für die Beschaltung von Netzwerkkomponenten oder die Auslastung von Verbindungswegen ist die Funktion Schwellenwertsignalisierung verfügbar, welche die maximale Auslastung anhand von hinterlegten Schwellenwerten überprüft und den Benutzer über entsprechende Meldungen informiert, falls Objekte diese Schwellenwerte überschreiten.

Durch die frühzeitige Information von VM.7 ist der Bearbeiter in der Lage, rechtzeitig Sicherheitsreserven zu schaffen.

Die Hinterlegung der Schwellenwerte erfolgt pro Definition und kann sowohl einfach als auch modular aufgebaute Komponenten abfragen. Für jeden Objekttyp sind beliebig viele Regeln hinterlegbar, um unterschiedliche Anschlusstechnologien abzudecken.

AT+C EDV GmbH  •  Liebfrauenstrasse 22  •  D-61440 Oberursel  •  T: +49 (0) 6171 916300
© AT+C EDV GmbH 2017