Schrankdokumentation mit AT+C VisiRack

AT+C VisiRack ist ein Zusatzmodul zu VM.7 und unterstützt den Anwender beim Aufbau von Schaltschränken, Platzieren von Komponenten und Herstellen von Verbindungen.

Innerhalb der übersichtlichen Fensterstruktur werden im linken Bereich die Standorte (Gebäude, Räume, ...) mit den dort vorhandenen Schränken angezeigt. Per Drag&Drop können die ausgewählten Schränke im Ansichtsbereich platziert werden. Zoomfunktionen für eine detaillierte Anzeige sind selbstverständlich integriert.

Mit dem Platzieren von Schränken werden die im Schrank eingebauten Komponenten zusätzlich in Listenform dargestellt (Fenster links unten). Mit der Auswahl einer Komponente wird das Objekt innerhalb des Schranks markiert und steht für weitere Aktionen, wie z. B. Abfrage/Editieren der Objektattribute zur Verfügung.

 

VisiRack
Detailgetreue Darstellung von Komponenten, Bitmap-Grafik oder CAD
VisiRack
Darstellung aller Schrankseiten inkl. Seitenansicht
VisiRack
Grafische Darstellung von Portverbindungen
VisiRack
Platzieren von Komponenten per Drag&Drop aus der Symbolpalette
VisiRack
Automatische Warnung bei Überschreitung von hinterlegten Maximalwerten

 

Symbolpaletten

Alle für das gewählte Einbausystem (Schrank, Chassis, ...) zulässigen Komponentendefinitionen werden als Symbolpalette im rechten Fensterbereich angezeigt. Nach Auswahl der gewünschten Definition aus der Symbolpalette wird das neue Objekt direkt per Drag&Drop an der gewünschten Position im Einbausystem platziert. Die Position des "neuen Objektes" wird durch einen grünen Rahmen angezeigt. Nach dem Platzieren der neuen Komponente stehen nun weitere Funktionen wie z. B. Einbau weiterer Komponenten bei modularen Systemen, Editieren der Objekteigenschaften oder Herstellen von Verbindungen zur Verfügung.

PatchManager

In VisiRack integriert ist das Modul PatchManager, welches die Verbindung von Ports per Direktverbindung oder über ein Kabel unterstützt. Mit der Selektion von Schrankkomponenten wird der PatchManager als zusätzliches Dialogfenster angezeigt und ermöglicht dem Anwender die schnelle und einfache Erstellung von Patchungen. Bereits belegte Ports werden rot dargestellt, Ports bei denen eine Verbindung möglich ist, werden in grüner Farbe angezeigt. Zusätzlich wird bei verbundenen Ports die verbundene Komponente angezeigt.

VM.7 Verbindungsdialog

Ergänzend zum PatchManager ist der VM.7-Verbindungsdialog direkt aus VisiRack aufrufbar. Dabei werden in der Schrankansicht selektierte Komponenten direkt in die Auswahl übernommen und bereits vorhandene Verbindungen angezeigt.

 

AT+C EDV GmbH  •  Liebfrauenstrasse 22  •  D-61440 Oberursel  •  T: +49 (0) 6171 916300
© AT+C EDV GmbH 2017