AT+C Facility-Manager FM.7

Überblick Facility Management Software

Durchschnittlich 80 % der Lebenszykluskosten eines Gebäudes entstehen erst während der Nutzungsphase. Um hier höchstmögliche Effizienz zu erreichen, ist eine permanente Kontrolle der Kosten, der optimale Einsatz der zur Verfügung stehenden Ressourcen und die ständige Verfügbarkeit aller relevanten Unternehmensdaten unerlässlich. Der Einsatz einer leistungsfähigen Facility Management Software bietet Ihnen die optimale Unterstützung!

Mit dem AT+C Facility-Manager FM.7 bringen Sie Transparenz in Ihre Gebäudeverwaltung! FM.7 unterstützt Sie bei

  • Flächen- und Liegenschaftsmanagement
  • Raumbuch
  • Inventar- und Anlagenverwaltung
  • Umzüge inklusive Variantenplanung
  • Reinigungspläne, Revierpläne, Qualitätssicherung
  • Wartung & Instandhaltung
  • Organisationsplanung
  • Sicherheit und Umwelt
  • Werkschutz
  • Schlüsselverwaltung
  • Grundlagen für Budgetplanung & Controlling

Das Einsatzgebiet der Facility Management Software AT+C FM.7 erstreckt sich auf jede Art der Gebäudeverwaltung. Durch den modularen Aufbau ist das AT+C System sowohl für die Verwaltung von kleineren als auch von äußerst umfangreichen Liegenschaften geeignet.

 

FM.7
Farbliche Markierung von Flächen auf alle Attribute möglich
FM.7
Vollständige Integration in AutoCAD, ACAD Architectural und Mechanical
FM.7
Navigation über Zeichnungen
FM.7
Einfaches und schnelles Platzieren von Objekten aus definierten Symbolpaletten
FM.7
Frei definierbare Attributfelder

 

Das System

Der zentrale Baustein des AT+C Facility-Managers FM.7 ist die bidirektionale Verbindung zwischen einem SQL-Datenbanksystem und einer darauf abgestimmten CAD-Grafik, die aus dem Datenbanksystem erzeugt wird. Funktionen wie OLE, DDE und MDI werden selbstverständlich unterstützt. Somit lassen sich problemlos Informationen und Daten aus allen Windows-Programmen austauschen. Alle Detailbeschreibungen, die mit Zeichnungen verbunden sind, werden automatisch, auch bei Änderung der Zeichnungen, durch das System aktualisiert und umgekehrt. Der AT+C Facility-Manager FM.7 ist modular aufgebaut. Einzelne, nach individuellen Anforderungen erstellte Komponenten, bilden so ein transparentes, beliebig durch den Anwender ausbaufähiges Software-System.

 

Der Nutzen

Der AT+C Facility-Manager FM.7 ist benutzerfreundlich. Viele Aspekte tragen dazu bei: der übersichtliche modulare Aufbau, die leicht bedienbare Windows-Oberfläche, Schnittstellen zu allen Windows-Programmen, freie Definition von Datenbank-Tabellen, überschaubare Kosten, um nur einige zu nennen.

Die Vorteile des AT+C Facility-Managers FM.7:

Vektororientierter Aufbau

  • Import von CAD-Zeichnungen (DXF/DWG und HPGL)
  • Import von Pixel-Grafik (ca. 30 Formate)
  • Export als DXF, DWG, VWF, HPGL
  • WYSIWYG
  • Umfangreicher Vektor-Editor
  • Symbolbibliotheken
  • Erkennen von logischen Einheiten (Gebäude, Etage, Raum...)
  • Objektorientierung
  • Benutzerspezifisch anzupassen

Detailtiefe

  • Darstellung jeder Detailtiefe
  • Aufruf von Detailzeichnungen aus Übersichtszeichnungen (Verweisobjekte) und umgekehrt
  • Logische Verknüpfung von Zeichnungen untereinander
  • Drucken/Plotten aller am Monitor sichtbaren Informationen
  • Grafische Navigation

Benutzerspezifische Anpassungen

  • Integrierter Datenbank-Manager
  • Einbinden von externen Tabellen und Datenbanken
  • Umfangreiche Möglichkeiten zur Rechtevergabe

Verbindungen

  • Schnittstellen zu allen Windows-Programmen MDI, DDE, OLE, COM

Gestaffelte Informationen

  • Alle Informationen auf "Doppelklick

Umzüge/Umzugsplanung

  • Planung der Möblierung
  • Inventarisierung
  • Automatische Datenaktualisierung

Stammdaten

  • Wie Hersteller, Bestell-Nr., Farbe, etc.
  • Alle mit "Vererbung"
  • Importfunktion

Auswertungen

  • Integriertes Reporting-Werkzeug für jeden Bereich, jedes Objekt (selektiv), pro Zeichnung, Projektauswertung, für Flächen, Inventar, Komponenten. 

 

 

AT+C EDV GmbH  •  Liebfrauenstrasse 22  •  D-61440 Oberursel  •  T: +49 (0) 6171 916300
© AT+C EDV GmbH 2017