AT+C WMI-Interface

Um den Dokumentationsaufwand von Netzwerkkomponenten auf ein Minimum zu reduzieren, ist für Anwender des Kabelmanagement- und Netzwerkdokumentationssystem AT+C Verbindungs-Manager FM.7 ab sofort das AT+C WMI-Interface erhältlich.

Informationen wie beispielsweise Festplatten, Betriebsysteme, Dienste und über den Windows Installer installierte Software werden durch das WMI-Interface automatisch erkannt und sind direkt in VM.7 abrufbar.

Die dazu notwendige Windows-Verwaltungstechnologie von WMI (Windows Management Instrumentation) ist im Funktionsumfang der Standardbetriebssysteme Windows 2000, XP und 2003 bereits vorhanden und stellt über eine Remoteverbindung umfangreiche Informationen über die jeweiligen Komponenten zu Verfügung. Mit Hilfe des Moduls AT+C WMI-Interface wird die vorhandene Funktionalität zur Abfrage von Informationen für AT+C VM.7 nutzbar. Möglich sind hier neben Abfragen einzelner Systeme auch IP-Adressbereiche oder Objektselektionen aus AT+C VM.7. Welche Informationen dokumentiert werden sollen, ist frei konfigurierbar.

Oberursel, 4. Januar 2007

KONTAKT

AT+C EDV GmbH

Liebfrauenstrasse 22

D-61440 Oberursel

Phone: +49 (0) 6171 916300

Fax: +49 (0) 6171 9163029

E-Mail: info@atc-systeme.de

 

SUCHEN

 
 
 
 xing logoyoutube logo

TEAMVIEWER

Remote Support

teamviewer

(Bitte Logo klicken)

© 2018  AT+C EDV GmbH  flag d flag e flag i flag j