VM.7-Schnittstelle zum RFID-Patchkabel-Management-System FUTURE-PATCH

Für AT+C Verbindungs-Manager VM.7 ist ab sofort eine Schnittstelle zum Patchkabel-Management-System des Herstellers TKM GmbH aus Mönchengladbach verfügbar.

Der mittels RFID überwachte Schaltzustand von Ports (Kabel gesteckt, Kabel entfernt) wird kontinuierlich protokolliert und in Echtzeit in AT+C VM.7 visualisiert. Die Schnittstelle ermöglicht damit eine vollautomatische Dokumentation aller Patchungen in VM.7. Auch der umgekehrte Weg ist möglich. In VM.7 erstellte Planungen werden an FUTURE-PATCH gemeldet und die zu verbindenden Ports werden durch blinkende LEDs gekennzeichnet.


Über AT+C EDV GmbH: AT+C EDV GmbH entwickelt und vertreibt seit 25 Jahren Softwarelösungen für das Facility- und DataCenter-Management. Mit dem AT+C Verbindungs-Manager VM.7 bieten wir ein umfassendes Netzwerkplanungs- und Dokumentationssystem, welches dem Anwender durch den modularen Aufbau eine maßgeschneiderte Lösung liefert. AT+C VM.7 visualisiert den Ist-Zustand des Netzes, verwaltet den Informationsfluss und dokumentiert das Netz nach physikalischen und örtlichen Kriterien. VM.7 bringt durch eine lückenlose Dokumentation Transparenz in Ihr Unternehmen und hilft, effizient zu handeln, Fehler schneller zu lokalisieren und die Verfügbarkeit des Netzbetriebes zu erhöhen.

Oberursel, 30. März 2012

AT+C EDV GmbH  •  Liebfrauenstrasse 22  •  D-61440 Oberursel  •  T: +49 (0) 6171 916300
© AT+C EDV GmbH 2017